04.09.2019

Weiterbildung Koordination

Koordinationsschulung auf der Sportanlage des SV Falke Steinfeld

Koordinationsschulung auf der Sportanlage des SV Falke Steinfeld

Am Samstag, 03.08.2019 führte Sarah Kröger, Athletiktrainerin des Landesligisten GW Muhlen, eine Schulung im Bereich der Koordination durch.

Zu Beginn wurden die 7 wichtigsten koordinativen Fähigkeiten kurz erklärt. Koordinative Fähigkeiten sind Voraussetzung für das Erlernen, Verbessern, Stabilisieren und das sichere Anwenden einer sportlichen Technik. Hier ging es vermehrt um die einzelnen Bewegungsphasen und deren Handlungsziel aufeinander abzustimmen, den Rhythmus der Bewegung zu erfassen und motorisch umzusetzen. Die räumliche Orientierung und den gesamten Körper im Gleichgewicht zu halten, sowie die Reaktion auf kurzfristige Aktionen und die Umstellung von veränderten Umgebungsbedingungen anzupassen.

Im weiteren Verlauf des Theorieteils ging es um die visuelle, bewusste Wahrnehmung von Objekten und die auditive Wahrnehmung sowie um die koordinative Verarbeitung der Sinnesorgane. Hinzu kamen die Arbeitsweise des Nervensystems, die Hauptaufgabe des Gehirns um das Überleben zu sichern und Zusatzanforderungen wie z.B. der Zeit- und Belastungsdruck.

Nach der 45-minutigen theoretischen Einführung konnten die 26 Teilnehmer eine erste Koordinationseinheit auf dem Rasen im Falken-Stadion kennenlernen. Hierzu zeigte ein Jugendteam des SV Falke Steinfeld, unter der Anleitung von Sarah Körger, verschiedene Möglichkeiten einen Koordinationslauf mit Ball durchzuführen. In weiteren Übungen wurden z.B. ein kleiner Bälle auf ein kleines Hütchen gelegt um einbeinig im Wechsel über eine bestimmte Strecke zu hüpfen oder in einer Partnerübung einen kleinen Ball zu werfen und einen Ball mit dem Fuß zum Partner zu passen.

Des Weiteren zeigte Sarah Kröger weitere kognitive und koordinative Übungen um die Handlungsschnelligkeit der Spieler zu erhöhen. Mit dem Regenbogenlauf, indem verschiedenfarbige Markierungsteller hintereinandergelegt werden, kann man die Beinkoordination trainieren, da bei jedem Hütchen auf einem anderen Bein gehüpft werden muss. Außerdem zeigte sie Beispiele mit den Koordiantionsringen und verschiedene Möglichkeiten eine Koordinationsleiter zu nutzen.

Nachdem das Jugendteam die Übungen vorgemacht hatte, konnten die Teilnehmer ihre eigenen koordinativen Fähigkeiten testen und die Übungen nachmachen. Dabei zeigte Sarah eine weitere Übung durch eine bewusste Einschränkung mit einer Augenklappe. Hierbei durften die Teilnehmer die Übung „Kleiner Ball werfen und Fußball passen“ mit dieser Einschränkung durchführen. Dazu schloßen die Teilnehmer ihr stärkeres Auge mit einer Augenklappe ab.

Alles im Allem eine sehr interessante Koordinationsschulung, in dem die Teilnehmer gute Ideen mit ins eigene Vereinstraining nehmen konnten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den SV Falke Steinfeld für die Bereitstellung der Anlage.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 04.09.2019

Regionale Sponsoren